Navigation
Malteser Krankenhaus St. Franziskus-Hospital in Flensburg

Ethische Fragen im Krankenhaus

Ethische Fragen im Krankenhaus

Sollen wir alles tun, was wir medizinisch können? Wie gehen wir in der Pflege und Behandlung mit Patienten um und wie miteinander? Können und sollen wir noch mehr investieren in Diagnostik, Therapie und Pflege?

Solchen Fragen und den ihnen innewohnenden, oft verkannten ethischen Herausforderung stellen sich die Malteser Krankenhäuser:

in der Behandlung des einzelnen Patienten durch die ethische Fallbesprechung
auf der Ebene des Krankenhauses durch das Klinische Ethikkomitee und
auf der Ebene der Malteser Trägergesellschaft durch die Formulierung ethischer Grundpositionen

Gerade in Zeiten gesundheitspolitischer Umbrüche kommt nach unserer Meinung der Übernahme und der Begründung von Verantwortung eine bedeutsame Rolle zu. Deshalb bieten wir bewusst Orientierung für christlich verantwortetes Handeln und Möglichkeiten zur Konsensbildung bei ethisch kritischen Themen an. Regelmäßige Fortbildungen, die teils auch externen Interessenten offen stehen, sensibilisieren die Mitarbeiter in ethischen Fragen.

Ethikkomitee

Die Aufgabe des Ethikkomitees besteht darin, Richtlinien zu relevanten ethischen Fragen zu erarbeiten. Klare und ausgeprägte medizinethische Strukturen sowie ständige Fortbildung der Mitarbeiter zu Fragen der Ethik in der Medizin ermöglichen einen hohen Standard ethisch fundierten Entscheidens und Handelns.

Der Achtsamkeit bezüglich der Autonomie, gerade auch bei nicht entscheidungsfähigen Patienten, kommt deshalb besondere Bedeutung zu. Hierzu wurde eine eigene wertanamnetisch-integrative Patientenverfügung erarbeitet.

Ethik auf Trägerebene

Das Malteser Krankenhaus St. Franziskus-Hospital ist Teil des Verbundes der Malteser Deutschland gGmbH. Auch auf dieser Ebene wird ethischen Themen und Fragestellungen großer Wert zugeschrieben. Die Erarbeitung von ethischen Leitlinien und Grundpositionen, die Organisation von Ethik-Fortbildungen für die Mitarbeiter und viele weitere Bereiche werden in der Trägergesellschaft durch die Abteilung Ethik und angewandte Seelsorge durchgeführt.