Navigation
Malteser Krankenhaus St. Franziskus-Hospital in Flensburg

Chefärztin für wissenschaftliche Verdienste ausgezeichnet

08.08.2019

Prof. Dr. med. Nadezda Basara wurde kürzlich von Milo Đukanović, Präsident der Republik Montenegro, empfangen und im Rahmen der zentralen Veranstaltung „Tage der Diaspora“ mit weiteren prominenten Auswanderern und Organisationen aus der Diaspora für ihre wissenschaftlichen Verdienste ausgezeichnet.

„Diese Verbände, deren Vertreter heute Abend hier anwesend sind, sind die größten Förderer ihres Landes, Montenegro. Sie sind Hüter unserer Identität, Sprache, Kultur und Tradition", so Đukanović.

Prof. Dr. med. Nadezda Basara, geboren in Belgrad mit montenegrinischen Wurzeln seitens des Vaters, verfügt über drei Staatsangehörigkeiten (Deutschland, Montenegro und Serbien) und ist seit 2011 Chefärztin unserer Medizinischen Klinik I. Sie hat mit ihrer ausgeprägten Expertise in der Stammzelltransplantation unsere Stefan-Morsch-Station aufgebaut und etabliert.