Navigation
Malteser Krankenhaus St. Franziskus-Hospital in Flensburg

Qualität im St. Franziskus-Hospital

Das Qualitätsmanagement hat die Aufgabe, die Qualität der medizinischen Versorgung sicherzustellen und kontinuierlich zu steigern. Die hohe Qualität der medizinischen Versorgung unserer Patienten wird gewährleistet durch klare Zuständigkeiten und Entscheidungswege sowie eine mit gegenseitiger Achtung und Respekt getragene Verantwortlichkeit.

Seit 2012 ist das St. Franziskus-Hospital zertifiziert nach DIN EN ISO. 2017 sind wir erfolgreich auf die neue Zertifizierung nach DIN EN ISO 9001:2015 umgestiegen.


Initiative Qualitätsmedizin (IQM)

Die Malteser sind Gründungsmitglied der Initiative Qualitätsmedizin (IQM). IQM ist die erste trägerübergreifende Initiative zur medizinischen Qualitätssicherung in Deutschland. Ihr gehören Krankenhäuser in kommunaler, konfessioneller oder privater Trägerschaft sowie Universitätsklinika aus Deutschland und der Schweiz an.

Alle IQM-Mitgliedshäuser verfolgen ein gemeinsames Ziel: die kontinuierliche Verbesserung und Sicherung der medizinischen Qualität. Im Interesse bester Medizin und größtmöglicher Patientensicherheit gehen sie über gesetzliche Mindestanforderungen hinaus.

Alle IQM-Mitglieder verpflichten sich zu einer methodisch einheitlichen und wissenschaftlich begleiteten Qualitätsmessung, die auf Routinedaten basiert und deren Ergebnisse zeitnah veröffentlicht werden. Auffällige Daten werden durch trägerübergreifende Peer Reviews untersucht; bei diesen Begehungen überprüfen eigene und externe Experten die Abläufe vor Ort, um im kollegialen Austausch eine kontinuierliche Verbesserung von Behandlungsergebnissen zu erreichen

Weitere Informationen zum Thema:

www.malteser-qualitaetsmedizin.de

IQM-Daten des St. Franziskus-Hospitals

Sebastian Friedrichs Leiter Qualitätsmanagement Telefon: 0461 816-2510

Qualitätsbericht

 

 

Tüv-zertifiziert