Navigation
Malteser Krankenhaus St. Franziskus-Hospital in Flensburg

Psychoonkologie

Eine sinnvolle Ergänzung

©Juan Jose Tugores / 123rf

Die Diagnose Krebs ist für viele Menschen ein Einschnitt, eine Krise, ein Wendepunkt im Leben. Oftmals werden dadurch Fragen, Empfindungen und Ängste ausgelöst und die Lebensplanung wird durcheinander geworfen. Die Patientin / der Patient und das gesamte soziale Umfeld spüren, dass sich etwas verändert. Manchmal ergeben sich aber auch erst im weiteren Verlauf der Erkrankung Fragen und psychische Belastungen.

Aus diesem Grund kann die Psychoonkologie zu jedem Zeitpunkt der Krebserkrankung für Patienten und Angehörige eine sinnvolle Ergänzung der medizinischen Behandlung sein.

Psychoonkologen sind fester Bestandteil des Behandlungsteams am Malteser Krankenhaus St. Franziskus-Hospital. Sie beraten, unterstützen, behandeln und begleiten in allen Stadien der Erkrankung und in Situationen, die zum Teil krisenhaft und unerwartet auftreten können.

In einem oder mehreren vertraulichen Beratungsgesprächen werden Ressourcen, Kräfte und Möglichkeiten gesucht, die dem Patienten und seinen Angehörigen mehr psychische Stabilität, Sicherheit und hilfreiche Unterstützung in der Erkrankung sein können.

Die Psychoonkologen stehen in engem Kontakt mit Krebsberatungsstellen, weiteren unterstützenden Einrichtungen sowie Selbsthilfe- und Sportgruppen. Sie unterstützen die Kontaktaufnahme zwischen Patienten und den richtigen Ansprechpartnern, ebenso zu Palliativ- und Hospizdiensten.

Ihre Ansprechpartnerin

Miljana Basara
Miljana Basara Psychoonkologin Telefon: 0461 816-2697