Navigation
Malteser Krankenhaus St. Franziskus-Hospital in Flensburg

Onkologische Tagesklinik

Ärzte im Behandlungszimmer

Die Onkologische Tagesklinik ist ein Teil der Onkologie und Strahlentherapie. Ziel dieser Einrichtung ist es, den jährlich etwa 1.600 Patienten einerseits eine umfassende Behandlung ihrer Krebserkrankung zu bieten und ihnen andererseits das familiäre Umfeld zu erhalten. Eine Behandlung in der Tagesklinik ist möglich, wenn der Allgemeinzustand des Patienten und der Umfang der notwendigen medizinischen Maßnahmen dies erlauben.

Der Aufenthalt in der Onkologischen Tagesklinik beginnt am Morgen mit dem Aufnahmegespräch und der ärztlichen Untersuchung. Nach den notwendigen diagnostischen Maßnahmen werden anschließend Chemotherapien, Immuntherapien oder andere unterstützend wirkende Medikamente verabreicht. Spätestens am Nachmittag geht der Patient wieder nach Hause.

Kommt es zu einer Verschlechterung des Gesundheitszustandes oder werden aufwendigere medizinische Maßnahmen notwendig, erfolgt sofort und unbürokratisch die Übernahme in die stationäre Behandlung. Dabei bleibt das Behandlungsteam dasselbe und die weitere Betreuung wird lückenlos fortgesetzt.

Kontakt