Navigation
Malteser Krankenhaus St. Franziskus-Hospital in Flensburg

Onkologie/Hämatologie in Flensburg

Auf dem Gebiet der Tumorerkrankungen werden die medizinischen Teilgebiete Internistische Onkologie, Hämatologie und Strahlentherapie zusammen gefasst. Hier werden Patienten mit vermuteter oder bestätigter Tumorerkrankung oder einer Bluterkrankung behandelt.

In enger Kooperation mit Pneumologen, Viszeral- und Thoraxchirurgen, Strahlentherapeuten, Radiologen und Pathologen wird moderne Diagnostik eingesetzt, um möglichst schnell und zielorientiert die Diagnose zu sichern und die Ausbreitung der Erkrankung zu erkennen.

Multimodale Therapie

Es ist uns wichtig, für jeden einzelnen Patienten ein individuelles Therapiekonzept zu erarbeiten, welches alle Möglichkeiten der modernen, interdisziplinären und multimodalen Onkologie ausschöpft. Hierzu wurde die wöchentlich stattfindende "Interdisziplinäre Onkologische Konferenz (IOK)" etabliert, die auch von niedergelassenen Ärzten und Ärzten aus anderen Krankenhäusern genutzt wird.

Die Möglichkeiten der operativen Therapie werden mit den zuständigen Chirurgen diskutiert. Aktuelle Entwicklungen in der medizinischen Forschung werden berücksichtigt. Besonders wichtig ist die kompetente symptomorientierte Behandlung, insbesondere die Schmerzlinderung. Wir berücksichtigen die psychosozialen Probleme einer Tumorerkrankung, wobei wir eng mit unserer Abteilung für Seelsorge und Soziale Dienste und regionalen Beratungsstellen (z.B. Konkret e.V.) zusammenarbeiten.

Der Schwerpunkt Onkologie am Malteser Krankenhaus St. Franziskus-Hospital ist so umfassend ausgerichtet, dass wir unsere Patienten durch alle möglichen Phasen der Krankheit begleiten können.

Aktuelle Entwicklungen

Die medikamentöse Therapie wird in der krankenhauseigenen Apotheke vorbereitet und gemäß den international gültigen Therapieempfehlungen verabreicht. Eine optimale Verträglichkeit wird durch eine individuelle unterstützende Zusatztherapie angestrebt. Aktuelle Entwicklungen in der medizinischen Forschung werden berücksichtigt und die Teilnahme an klinischen Studien wird angeboten.

Flexible Behandlungseinheiten

Um unseren Patienten flexible Rahmenbedingungen für die Therapie bieten zu können, besteht neben dem stationären Teilbereiche Onkologie noch die onkologische Tagesklinik, in der Patienten teilstationär (d.h. ohne Übernachtung) und ambulant behandelt werden können.

Vorträge für Patienten & Interessierte