Navigation
Malteser Krankenhaus St. Franziskus-Hospital in Flensburg

Pneumologie

©nerthuz/fotolia

Die Behandlung von Patienten mit Atemwegs- und Lungenerkrankungen ist seit 2006 ein zentraler Schwerpunkt des Malteser Krankenhauses St. Franziskus-Hospital. Wir bieten sowohl eine präzise Diagnosestellung als auch effektive Behandlungsmethoden. Neben der Diagnostik und Therapie bösartiger Lungenerkrankungen liegt ein besonderer Schwerpunkt in der Diagnostik und Therapie von COPD-Erkrankungen. Eine große Expertise besteht im Bereich der Heimbeatmungstherapie, die sowohl bei Patienten mit COPD als auch bei neuromuskulären Erkrankungen notwendig werden kann. Hierbei profitieren die Patienten von den hierin speziell ausgebildeten Atmungstherapeuten. Durch unsere Beatmungsstation ist es uns möglich auch Patienten zu behandeln, die aufgrund ihrer Erkrankung kontinuierlich überwacht werden müssen.  Der Schwerpunkt der im November 2015 neu eröffneten Beatmungsstation liegt in der Durchführung des Weaning (Entwöhnung langzeitbeatmeter Patienten). 6 Einzelzimmer stehen hierfür zur Verfügung. Durch das multidisziplinäre Team aus Ärzten, Atmungstherapeuten, Pflegekräften, Physiotherapeuten , Seelsorgern und Mitarbeitern des Sozialdienstes können die Patienten und Angehörigen optimal behandelt und betreut werden.

Vorträge für Patienten & Interessierte