Navigation
Malteser Krankenhaus St. Franziskus-Hospital in Flensburg

Ergotherapie

Training für den Alltag

Ergotherapie hilft beim (Wieder-)Aufbau unzureichend entwickelter oder durch Erkrankung verlorengegangener Fähigkeiten. Durch zielgerichtete Aktivitäten und Trainings kann eine größtmögliche Handlungsfähigkeit im Alltag erreicht werden. In Einzel- und Gruppentherapien werden sowohl die Sensibilität, motorische Fähigkeiten und die Wahrnehmung trainiert als auch Gedächtnis- und Konzentrationstrainings durchgeführt.

Unser Behandlungsspektrum

  • Motorisch-funktionelle Therapie
  • Sensomotorisch-perzeptive Therapie, z.B. nach Bobath
  • Handtherapie
  • Hirnleistungstraining, auch computergestützt
  • Psychisch-funktionelle Therapie
  • Trainings in Bereichen des alltäglichen Lebens, wie z. B. Essenszubereitung, Einkaufen, Anziehen
  • Einsatz von Handwerk
  • Sturzprophylaxe
  • Hilfsmittelberatung und -versorgung
  • Angehörigengespräche und -schulung
  • Tanztherapie
  • Proprioceptive neuromuskuläre Facilitation (PNF)
  • Handlungsorientierte Diagnostik und Therapie (HODT)

Ziele der Ergotherapie

Hauptziel der Ergotherapie besteht in der Entwicklung verlorengegangener Fähigkeiten sowie in der Erhaltung und Förderung vorhandener Fähigkeiten. Es werden die Voraussetzungen für eine Handlungsfähigkeit im Alltag, die gesellschaftliche Teilhabe und eine Steigerung der Lebensqualität der Patientinnen und Patienten geschaffen. Beweglichkeit, Geschicklichkeit, Belastungsfähigkeit, Ausdauer, kognitive Funktionen und Kompensationsmechanismen können erlernt und verbessert werden.